Manchmal können die Zähne ihre natürliche Helligkeit verlieren. Als Ursache kommen wurzeltote Zähne, Alterungserscheinungen, sowie Ablagerungen und Verfärbungen durch Medikamente und Nahrungsmittel in Frage (z.B. Kaffee, Tee, Rotwein und Tabak).

Verfärbte Zähne?

Durch Bleaching (Zahnaufhellung) werden Ihre Zähne wieder strahlend weiß.

Manchmal können die Zähne ihre natürliche Helligkeit verlieren. Als Ursache kommen wurzeltote Zähne, Alterungserscheinungen, sowie Ablagerungen und Verfärbungen durch Medikamente und Nahrungsmittel in Frage (z.B. Kaffee, Tee, Rotwein und Tabak).

Heutzutage haben wir die Möglichkeit diesen Zähnen Ihre eigentliche Farbe wieder zurückzugeben bzw. die Zähne noch heller zu machen (Bleaching). Andere Namen für das Bleaching sind: Bleichen, Aufhellen, „Weißen der Zähne“.

Beim Bleaching werden die Zähne mit einem Medikament behandelt, das aktiven Sauerstoff freisetzt. Dies führt zu einer deutlichen Aufhellung der Zähne. Wichtig ist dabei, dass bei dieser Behandlung die Zahnsubstanz nicht geschädigt wird. Dies ist nur bei einer fachgerechten Anwendung und einer überwachten Dosierung möglich. Ein weiterer Vorteil des Bleaching ist, dass eine Überkronung des Zahnes entfällt. Vor dem Bleaching sollte unbedingt eine professionelle Zahnreinigung erfolgen, um vorhandene äussere Verfärbungen, die durch den aktiven Sauerstoff nicht entfernt werden können, zu beseitigen.

Wir hoffen unsere Darstellungen haben ihr Interesse geweckt.
Für ein vertiefendes Beratungsgespräch stehen wir ihnen gern zur Verfügung.
Ihr Praxisteam
Dr. A. Zamann & Dr. J. van den Daele